Traditionshaus erstrahlt in neuem Glanz

20.07.15

Hotelier Georg Imlauer hat sein Hotel „Crowne Plaza Salzburg – The Pitter“ in den vergangenen Monaten um rund 15 Millionen Euro renoviert, erweitert und um eine Etage aufgestockt. Jetzt erstrahlt das geschichtsträchtige Haus in der Rainerstraße, das vor kurzem das 150-Jahre-Jubiläum feierte, rund um in neuem Glanz.

Gefeiert wurde das erst kürzlich mit Anrainern, Wegbegleitern und Geschäftspartnern. „Wir wollten uns bei unseren Nachbarn für ihr Verständnis während der Bauzeit bedanken und mit ihnen gemeinsam auf unser ‚neues' Haus anstoßen", informiert Imlauer, dessen Einladung rund 500 Interessierte folgten.

Auf eigene Faust hatten diese Gelegenheit, die Highlights wie den Pitter Saal und das Pitter Event Center, das IMLAUER Sky-Bar & Restaurant sowie die brandneuen Suiten im fünften Stock, zu erkunden. Die rund 30 luxuriös ausgestatteten Panorama- und Juniorsuiten wurden somit rechtzeitig zum Beginn der Salzburger Festspiele fertiggestellt. „Unsere Auftragsbücher sind mit einer Auslastung von knapp 90 Prozent zur Festspielzeit schon sehr gut gefüllt", freut sich Hoteldirektor Martin Gissel.

Atemberaubender Blick über Salzburg: IMLAUER Sky-Bar & Restaurant

Einen atemberaubenden Blick über die Dächer der Altstadt, die Festung und den Mönchsberg bietet das neue IMLAUER Sky-Bar & Restaurant in der neuen Etage im 6. Stock des Hauses. Restaurant und Bar, die miteinander verbunden sind, bieten insgesamt 220 Personen Platz, plus 100 Sitzplätze auf der Rundum-Terrasse. Serviert werden im Restaurant mit 180-Grad-Blick auf die Stadt Salzburg Gerichte mit mediterranem Touch, Steak, Fisch, Pasta und Salate aus regionalen Zutaten sowie ausgewählte Klassiker der österreichischen Küche.

Geöffnet ist das Restaurant täglich von 9 Uhr (Frühstück) bis 1 Uhr nachts, warme Küche gibt es normalerweise bis 23 Uhr, zur Festspielzeit sogar bis 1 Uhr.
Für den ganz besonderen Anlass steht ein separater Raum für bis zu 30 Personen zur Verfügung. Dieses kann exklusiv reserviert werden. „Dass man in unserem Haus gut essen kann, wurde uns bereits von unseren zahlreichen Salzburger Gästen bestätigt", freut sich Hausherr Georg Imlauer.

Sky-Bar mit Panoramablick

Abgerundet wird ein perfekter Abend im IMLAUER Sky-Restaurant durch eine erlesene Auswahl an Weinen und besonderen Stiegl-Bieren. Und mit der IMLAUER Sky-Bar gibt es für den perfekten „Absacker" eine der coolsten Bars in Salzburg, denn neben der spektakulären Aussicht bietet diese neue Bar alles, was das „Cocktail-Liebhaber-Herz" höher schlagen lässt. Geöffnet ist die IMLAUER Sky-Bar täglich von 9 bis 1 Uhr nachts.

Neuer „Pitter Saal"

Der neue „Pitter Saal", Herzstück vom „Pitter Event Center", wurde schon im vergangenen Herbst in Betrieb genommen. Dieser 450 Quadratmeter große und zentral gelegene Saal, der 400 Personen fasst, kann in sechs Sektionen unterteilt werden und behält dabei immer das einzigartige Tageslicht, das durch die sechs neuen, juwelenförmigen Glaskuppeln fällt. Ausgestattet wurde er mit modernster Technik. Die Kapazität des insgesamt 1.200 Quadratmeter großen Veranstaltungszentrums liegt bei rund 1000 Personen.

30 neue Arbeitsplätze geschaffen

Insgesamt 30 Mitarbeiter wurden für Service und Küche in den vergangenen Monaten eingestellt. Motivierte Lehrlinge werden noch gesucht. „Mir liegt eine gute Ausbildung der Lehrlinge besonders am Herzen, denn auch ich habe meine Karriere als Lehrling gestartet", erläutert Georg Imlauer, der mittlerweile fünf Hotels, drei davon in Salzburg und zwei in Wien sowie ein Cateringunternehmen führt.

Einmalige Architektur

Georg Imlauer hat das geschichtsträchtige Haus im Zuge des 150-Jahr-Jubiläums nach den Plänen des Antheringer Architekten und Baumeisters Robert Gabriel renoviert und erweitert. Zudem wurde das Gebäude um eine Etage aufgestockt. Dort wurden auf einer Fläche von 800 m² Restaurant und Bar mit viel Glas und Liebe zum Detail, im modernen, gemütlichen Stil - inklusive Infrastruktur - errichtet. Dabei spielen Materialien wie Moor- und Raucheiche eine wichtige Rolle. 250 m² Glasfläche öffnen einen einmaligen 180 Grad-Blick auf die Stadt. Glas wird auch als Trennwand zwischen Restaurant und Bar eingesetzt. Damit entsteht eine großflächige Einheit. Spiegelwände sorgen für spannende Reflexionen der Landschaft im Raum. Erhöhte Sitzflächen sowie Designermöbel schaffen zusätzlich Atmosphäre und hochwertige Akustikdecken tragen zu einem angenehmen Raumfeeling bei. Die Lokale im neuen Dachgeschoß sind über zwei Lifte, getrennt von denen für Hotelgäste, erreichbar.

Aufträge an heimische Unternehmen vergeben

Die Aufträge für die Umbau- bzw. Erweiterungsarbeiten wurden an rund 25 Betriebe aus Salzburg Stadt, dem Salzburger Land und dem angrenzenden Oberösterreich vergeben. Darunter die Baufirma Doll (Seekirchen), die Statiker IBB ZT (Salzburg), HK Elektrik (Wals), Hasenauer Installationen (Saalfelden), Lohberger Heiz- und Kochgeräte (Schalchen), Reindl Kältetechnik (Hallwang) und viele mehr.

Salzburger Gastlichkeit

Georg Imlauer kaufte das Hotel Pitter bereits 2008 und renovierte das 200-Zimmer-Haus nach der Übernahme kräftig. Rund 1,5 Millionen Euro flossen bereits vor sieben Jahren in die Sanierung des Hauses. Mit Hoteldirektor Martin Gissel und neuen professionellen Mitarbeitern wurde dem Hotel Pitter wieder Charme eingehaucht. Ein echtes Salzburger Original - der PitterKeller - ging damit auch in seine Hände über. Einer der ältesten Bierkeller Salzburgs, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1925 reichen, wurde wieder aus dem „Dornröschenschlaf wach geküsst und bietet rund 150 Gästen Platz". Mit Georg Imlauers Sohn Thomas, der die Geschicke der Gastronomie im Hotel kürzlich übernommen hat, wird dem Haus jetzt auch wieder die Salzburger Gastlichkeit zurückgegeben.

Die Unternehmensgruppe

Zu den „IMLAUER Hotels & Restaurants"-Betrieben zählen neben dem Hotel Crowne Plaza Salzburg – The Pitter, auch das Hotel IMLAUER Wien sowie das Hotel Nestroy Wien, das Hotel IMLAUER Salzburg, das Hotel Bräu IMLAUER Salzburg samt Bräu-Restaurant sowie das Imlauer Bankettservice Salzburg. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen – saisonal bedingt – zwischen 210 und 240 Mitarbeiter, davon sind viele mehr als zehn Jahre bei Imlauer tätig. Georg Imlauer: „Das gute Betriebsklima, die Mitarbeiterschulungen und die Möglichkeiten, im eigenen Unternehmen Karriere zu machen, sind sicher ausschlaggebend für die Treue meiner Mitarbeiter".

Pressebild 1: Zu einem "Tag der offenen Tür" lug Hotelier Georg Imlauer (re im Bild) Anrainer, Partner und Freunde des Hauses. Der Grund: die Bauarbeiten im Hotel „Crowne Plaza Salzburg - The Pitter“  sind nun abgeschlossen. Das Haus erstrahlt in neuem Glanz. Im Bild (v.r.): Hotelier Georg Imlauer, Tochter Lisa, Hoteldirektor Martin Gissel, Ehefrau Ingrid und Sohn Thomas.

Pressebild 2: Hotel Georg Imlauer (Mitte) baute das geschichtsträchtige Hotel "Crowne Plaza Salzburg - The Pitter" in den vergangenen Monaten kräftig um. Rechtzeitig zum Festspielbeginn sind jetzt auch die neuen Panorama- und Juniorsuiten fertig gestellt. Im Bild v.l.: Ingrid Imlauer, Hoteldirektor Martin Gissel, Hotelier Georg Imlauer, Tochter Lisa und Sohn Thomas.

Bildnachweis bei Bilder: Franz Neumayr/Abdruck honorarfrei!

Pressetext Traditionshaus erstrahlt in neuem Glanz (DOC, 131kB)
Pressebild 1 Traditionshaus erstrahlt in neuem Glanz (JPG, 603kB)
Pressebild 2 Traditionshaus erstrahlt in neuem Glanz (JPG, 550kB)

Kontakt

E-Mail: office@hebenstreit-picker.at