Erfolgreicher Kongress für Klosterheilkunde in Mondsee

03.05.16

Großer Andrang herrschte beim zweitägigen Kongress für Klosterheilkunde, der kürzlich unter dem Motto „Mit allen Sinnen heilen“ im Schloss Mondsee stattfand. Experten

Experten aus Wissenschaft, Therapie, Kunst und Theologie sprachen über die heilende Wirkung von Kräutern und wie diese mit allen Sinnen erfahren werden können. Darunter auch Pater Johannes Pausch, der gleichzeitig sein neues Buch „Meine Kräuterschätze" präsentierte. Veranstaltet wurde der Kongress von der Akademie für Naturheilkunde, der Seewald-Gruppe und dem Europaskloster Gut Aich in St. Gilgen.

Die Anwendung von Kräuterwissen, das „rechte Maß", der richtige Rhythmus, Bewegung und natürlich der Humor – das sind die Säulen, auf die sich die Klosterheilkunde stützt. Das betonte Pater Johannes Pausch, Prior des Europaklosters Gut Aich in St. Gilgen, beim 2. Kongress für Klosterheilkunde im Schloss Mondsee. Der Kräuterexperte gab dabei – mitunter auf durchaus humorvolle Art – interessante Einblicke in die Klosterheilkunde, die er aber richtig verstanden wissen will: „Klosterheilkunde ist viel mehr als nur Kräuterheilkunde, sie ist vor allem Lebensheilkunde und sollte immer in ihrer Gesamtheit gesehen werden." Für den Prior und ausgebildeten Psychotherapeuten steht dabei das Kernthema „Beziehung" – ob zum eigenen Ich, zu anderen oder zu unserer Umwelt – im Mittelpunkt seiner Betrachtungen. Die Kräuter, die sich mit allen Sinnen entdecken lassen, helfen dabei, den Körper in eine gesunde Lebensbalance zurückzuführen.

Im Rahmen von Vorträgen und Diskussionsrunden erfuhren die rund 200 Teilnehmer, wie die Sinne als Tor zur Seele und zur Gesundheit genutzt werden können. Neben Pater Johannes Pausch gaben Experten wie die Pharmazeutin und Aromatherapeutin Katharina Schindler sowie der Klangsteinexperte Klaus Feßmann interessante Einblicke in die Wirkkraft von Düften, Worten, Bildern und Musik. Feßmann, Professor am Mozarteum, ist gerade dabei, sämtliche Kräuter-Mandalas zu vertonen und erntete mit zwei Klang-Kostproben aus eigener Komposition am Klavier große Begeisterung bei den Kongressteilnehmern.

Neuerscheinung: Märchenbuch mit Kräuter-Schätzen

Pater Johannes Pausch stellte im Rahmen des Programms auch sein neues Buch vor. Nach seinem beliebten Heilkräuter-Mandala-Buch präsentierte er den neuen Titel „Meine Kräuterschätze", ein Kräuter-Märchenbuch, in dem er den einzelnen Kräutern eine eigene Geschichte widmet und mit Anwendungstipps und Pflanzenporträts ergänzt. Dass die Geschichten tatsächlich faszinieren, hat der Prior schon vor Drucklegung beim Erzählen vor Kindern erfahren und auch mit einer Leseprobe beim Kongress bestätigt bekommen. (Erschienen im Servus Verlag, ISBN: 978-3-7104-0082-7, UVP € 19,95)

Renaissance der Heilkräuter

Pater Johannes Pausch verarbeitet im Europakloster Gut Aich Heilkräuter in Handarbeit zu wertvollen Elixieren, die als „Seewald Klosterspezialitäten" ihren Weg in die Apotheken und zu Ärzten und Therapeuten finden. Das große Interesse am Kongress, der sich an Fachpublikum wie Apotheker, Ärzte und Therapeuten sowie an interessierte Laien richtete, zeigte die steigende Bedeutung dieses Themas. „Wir erleben derzeit eine Renaissance der Heilkräuter, denn immer mehr Menschen haben das Bedürfnis, nicht nur die Symptome von körperlichen Schmerzen und Unwohlsein zu kurieren", bestätigte Mag. Heidi Friedberger , Leiterin der Akademie für Naturheilkunde, die den Kongress in Zusammenarbeit mit der Seewald-Gruppe und dem Kloster Gut Aich veranstaltete.

Pressebild 1: Die Initiatoren des Kongresses für Klosterheilkunde (v. L.): Dkfm. Uwe Büttner (GF Seewald-Gruppe), Pater Dr. Johannes Pausch (Prior Europakloster Gut Aich), Mag. Heidi Friedberger (Leiterin Akademie für Naturheilkunde)
Bildnachweis: Andreas Kolarik / Abdruck honorarfrei!

Pressebild 2: Pater Johannes Pausch (Prior des Europaklosters Gut Aich) präsentierte sein neues Buch „Meine Kräuterschätze".
Bildnachweis: Andreas Kolarik / Abdruck honorarfrei!

Pressebild 3: Über die heilende Kraft der Kräuter wurde beim Kongress angeregt diskutiert (im Bild v. li): Dkfm. Uwe Büttner (Seewald-Gruppe), Pater Dr. Johannes Pausch (), Moderatorin Mag. Heidi Friedberger.
Bildnachweis: Andreas Kolarik / Abdruck honorarfrei!

Pressetext_ Kongress fuer Klosterheilkunde (DOC, 94kB)
Pressebild1_ Kongress fuer Klosterheilkunde (JPG, 889kB)
Pressebild2_ Kongress fuer Klosterheilkunde (JPG, 421kB)
Pressebild3_ Kongress fuer Klosterheilkunde (JPG, 634kB)

Kontakt

E-Mail: office@hebenstreit-picker.at