Qi Gong & Tai Chi Chuan - Das Tao des Körpers erleben: Jetzt kostenlose Schnupperkurse

06.09.17

Meditation in Bewegung, Gesundheitsvorsorge, Atemtraining und Achtsamkeitsschulung, das und noch mehr umfasst der Weg des Qi Gong & Tai Chi Chuan, den man in der Tai Chi & Qi Gong Schule Salzburg „Lots of Chi“ mit Gerhard Gumpinger gehen kann. Unverbindlich und kostenlos in die Welt des Qi schnuppern können Interessierte am 19., 20. und 21. sowie am 26., 27. und 28. September.

Der starke, ungehinderte Fluss der Lebensenergie steht dabei im Zentrum der taoistischen Bewegungskünste. Regelmäßiges Üben beschert gute Laune und Ausgeglichenheit. Gelassenheit und Wohlbefinden stellen sich ein. „Wer Tai Chi übt, wird geschmeidig wie ein Kind, stark wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser“, lautet ein chinesisches Sprichwort. Ziel ist es, sich so zu bewegen, dass die Lebenskraft „Chi“ in ihrem Fluss weder blockiert noch verschwendet wird.

Auf rätselhafte Weise entstand in China schon vor Jahrtausenden ein ganzheitliches System der Medizin, das selbst heute noch modern anmutet. Es waren taoistische Mönche und Gelehrte, die erkannten, dass es im Körper einen Kreislauf der Lebensenergie gibt. Dieser folgt bestimmten Bahnen, die mit den Organen in Verbindung stehen. Fließt die Energie frei, ist der Mensch gesund und fühlt sich wohl. Störungen im Kreislauf sind Anzeichen oder Ursachen von Krankheiten und können durch gezielte Behandlung bestimmter Punkte oder Abschnitte der Energieleitbahnen („Meridiane“) positiv beeinflusst werden. Das ist das Wesen von Behandlungsmethoden wie Akupunktur, Akupressur, Tuina, Shiatsu, etc.

Doch schon damals wussten die Heilkundigen, dass Vorbeugung die beste Medizin ist. Sie entdeckten, dass bestimmte langsame und geschmeidige Bewegungen, ausgeführt nach genau festgelegten Prinzipien und verbunden mit tiefer Atmung, den Energiefluss fördern und stärken und – regelmäßig ausgeführt – Stauungen und Störungen von vorneherein verhindern. Das ist der Hintergrund von Qi Gong (= Energie-Arbeit) und Tai Chi Chuan (früher „Schattenboxen“), wobei letzteres gewissermaßen die Hohe Schule dieses Übungswegs darstellt. Die ebenso sanften wie wirkungsvollen Übungen verbessern die Haltung, vertiefen Atemvolumen und Konzentrationsfähigkeit, bauen Stress ab, stärken das Immunsystem und regenerieren überlastete Gelenke.

Soviel zur Theorie. Wer fühlen und spüren möchte, wie gut diese Bewegungsform dem Körper bekommt, hat im September reichlich Gelegenheit dazu. „Lots of Chi“, die Qi Gong & Tai Chi Schule Salzburg (seit 1993), lädt alle Interessierten zu kostenlosen Schnupper-Kursen ein. Insgesamt stehen sechs Schnupper-Termine zur Wahl:

19. und 26. September jeweils um 17:50 Uhr,
20. und 27. September jeweils um 19:10 Uhr,
21. und 28. September jeweils um 16:30 Uhr

im Saal des Kulturzentrums der Gehörlosen (Schopperstraße 21 in Itzling)

Die kostenlosen Schnupper-Kurse finden  im Großen Saal des Kulturzentrums der Gehörlosen in Itzling, Schopperstraße 21 statt. Weitere Informationen bei Gerhard Gumpinger, Tel. 0650 8248550 oder unter: www.lotsofchi.com.

Pressebild: Tai Chi & Qi Gong: Sanfte Bewegung mit dem gewissen Etwas. Im Bild: „Lots of Chi“-Leiter Gerhard Gumpinger.
Bildnachweis: HP Traunig/Abdruck honorarfrei!

Pressetext_Schupperkurse September (DOC, 95kB)
Pressebild_Gerhard Gumpinger (JPG, 585kB)

Kontakt

E-Mail: office@picker-pr.at