„Tag des Honigs“ auf der Schranne

03.12.09

800 Millionen Bienen sammeln „Salzburger Honig“ - Lebensmittel für ernährungsbewusste Menschen - Honig hat wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge bis zu 187 Inhaltsstoffe.

Am 7. Dezember - dem Tag des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Imker - wird der „Tag des Honigs" gefeiert. Aus diesem Anlass drehte sich heute auf dem Stand der Salzburger Landwirtschaft auf der Schranne alles rund um dieses gesunde Naturprodukt. Unter anderem stellte Franz Schauer, von der Imkergenossenschaft Salzburg, verschiedenste Honigsorten vor und erklärte interessierten Schranne-Besuchern die faszinierenden Abläufe in einem Bienenstaat und warum Honig für ernährungsbewusste Menschen unverzichtbarer Bestandteil der Nahrungsaufnahme ist.

800 Millionen Bienen sammeln „Salzburger Honig"
Gemessen am Leistungsvermögen des Menschen, erbringen die heimischen Bienenvölker unvorstellbare Höchstleistungen. Für ein Kilo Honig absolviert eine Biene eine Strecke von rund 80.000 Kilometern. Gleichzeitig bestäubt sie 40.000 Pflanzen im Alleingang. Ein Bienenvolk „kümmert" sich bei uns im Schnitt um einen Hektar Grünfläche und produziert dabei rund 15 Kilogramm naturreinen Honig. Im Salzburger Land sorgen rund 800 Millionen einzelne Honigbienen dafür, dass die Honiggläser gefüllt werden.

„Salzburger Honig" stärkt Bienenwirtschaft und sichert Obstkulturen
Rund 2.000 Imker betreuen derzeit knapp 21.000 Bienenvölker in Stadt und Land Salzburg. Für den „Echten Salzburger Bienenhonig" wird ausschließlich reiner Blütenhonig aus der letzten Schleuderung abgefüllt. Da die Artenvielfalt der Wiesen und Wälder im Bundesland Salzburg besonders ausgeprägt ist, zeichnet sich der „Echte Salzburger Bienenhonig" durch einen ganz besonderen Geschmack aus.

Honig ist unverzichtbar
Honig ist als Lebensmittel für ernährungsbewusste Menschen unverzichtbarer Bestandteil der Nahrungsaufnahme. Trauben- und Fruchtzucker, Propolis, Blütenpollen, Vitamine und Mineralstoffe zählen zu den wertvollsten Inhaltsstoffen. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge sind im heimischen Honig über 187 verschiedene Stoffe zu finden. Die von den Bienen erzeugten und im Honig enthaltenen „Inhibine" besitzen zudem eine keimtötende Wirkung. Darüber hinaus ist Honig gut verdaulich und unterstützt die Blutbildung. Der unverfälschte Naturzustand ist im „Salzburger Honig" garantiert.

Beliebtes Süßungsmittel
Schon in der Steinzeit wurde der Honig von Menschen genutzt und war lange Zeit auch das einzige Süßungsmittel. Auch heute noch wird Honig in vielen Speisen verkocht. Gerade zur Advent- und Weihnachtszeit bietet sich der „Echte Salzburger Bienenhonig" zum Süßen, Backen und Naschen an.

Bildtext 1: Am 7. Dezember - dem Tag des Heiligen Ambrosius, dem Schutzpatron der Imker - wird der „Tag des Honigs" gefeiert. Aus diesem Anlass drehte sich heute auf dem Stand der Salzburger Landwirtschaft auf der Schranne alles rund um dieses gesunde Naturprodukt. Im Bild von links: Franz Schauer (Obmann Stv. Imkerverein Kuchl und Landesobmannstellvertreter), die Schranne-Besucherin Angelika Freundlinger und Mag. Herwig Mikutta (Geschäftsführer des Salzburger Agrar Marketing).
Bild: Wildbild
Abdruck honorarfrei!

Bildtext 2: Honig ist als Lebensmittel für ernährungsbewusste Menschen unverzichtbarer Bestandteil der Nahrungsaufnahme. Trauben- und Fruchtzucker, Propolis, Blütenpollen, Vitamine und Mineralstoffe zählen zu den wertvollsten Inhaltsstoffen. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge sind im heimischen Honig über 187 verschiedene Stoffe zu finden.
Bild: Newman
Abdruck honorarfrei!

Pressetext Schranne Honig (DOC, 76kB)
Pressebild 1 (JPG, 651kB)
Pressebild 2 (JPG, 174kB)

Salzburger Agrar Marketing

Kontakt

E-Mail: herwig.mikutta@salzburgerlandwirtschaft.at

Kontakt

E-Mail: office@hebenstreit-picker.at