Stiegl investierte in einzigartigen Spezialitätenkeller

14.02.11

Im vergangenen Jahr wurden rund 1,005.000 Hektoliter Stiegl-Bier getrunken.

Stiegl, Österreichs führende Privatbrauerei, setzt neben dem klassischen „Stiegl-Goldbräu" verstärkt auf saisonale Bierspezialitäten und investierte dafür kräftig. Rund sieben Millionen Euro steckte Stiegl-Chef Dr. Heinrich Dieter Kiener am Standort Salzburg/Maxglan in den Bau eines einzigartigen Spezialitätenkellers. Künftig werden dort nicht nur Saisonbiere wie das erfolgreiche „Stiegl-Herbstgold" (+ 35% gegenüber 2009) gebraut, sondern auch neue Sorten wie die „Stiegl-Weisse", die ab Mitte März 2011 erhältlich sein wird.

Dieser eingeschlagene Weg wird von den Konsumenten goutiert. Das bestätigen auch die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres und eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts AC Nielsen: 2010 griffen Herr und Frau Österreicher wieder verstärkt zur stärksten Biermarke Österreichs*. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 1,005.000 Hektoliter vom „Bier mit der roten Stiege" getrunken. Besondere Verkaufsschlager waren der im Frühjahr 2010 neu eingeführte umweltfreundliche „Stiegl-Goldbräu"-Karton im Retro-Look, das Bio-Bier „Paracelsus Zwickl", das mit rund 38 Prozent Marktanteil absoluter Marktführer im Segment naturtrübe Zwickl-Biere** ist (+ 8,6% gegenüber 2009) und der im Mai 2009 eingeführte naturtrübe „Grapefruit Radler". Der Getränkeumsatz der Stiegl-Unternehmensgruppe lag 2010 mit über 150 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 750 Mitarbeiter.

2011-02-14

* Mit einem Brand Equity-Index (Markenwert) von 2,6 ist Stiegl mit Abstand die stärkste Biermarke Österreichs, denn der Durchschnittsindex liegt im Biersegment bei 1,3. Um satte 37 Prozent legte Stiegl 2010 im Vergleich zum Vorjahreswert zu. Die Brand Equity Studie wird jährlich getrennt nach insgesamt 20 Warenkörben von AC Nielsen im Auftrag des Fachmediums CASH in Auftrag gegeben. Befragungszeitraum: Juni 2010, 
Gesamtösterreich (repräsentative Stichprobe ab 14 Jahre), Zielpersonen waren Käufer der Warengruppe bzw. Personen, die beim Kauf mitentscheiden. Einzelkategorien: gestützte Bekanntheit, Kaufpräsenz, Weiterempfehlung und Price Premium

** lt. AC Nielsen, Menge, YTD 2010

Rückfragen richten Sie bitte an:  Stiegl-Pressestelle, Alexandra Picker, c/o Hebenstreit & Picker PR GmbH, Tel. 0662-841187-0 picker@hebenstreit-picker.at

DOC-Dokument (DOC, 72kB)
JPG-Dokument (JPG, 982kB)

http://www.hebenstreit-picker.at

Kontakt

Kontakt

E-Mail: office@hebenstreit-picker.at