Gesundes Schulfrühstück

24.06.13

Eine Umfrage in einer Schulklasse der Neuen Mittelschule (NMS) Lehen ergab, dass von 24 Schülern nur sieben ein Frühstück bekommen, drei von diesen sieben trinken allerdings nur etwas. Somit frühstücken nur vier von 24 Kindern zu Hause. Und dass, obwohl das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist.
Aufgrund dieser Situation hat das Salzburger Agrar Marketing gemeinsam mit dem Schuldirektor Johann Scheinast und heimischen Lieferanten die Aktion "gesundes Schulfrühstück" ins Leben gerufen und finanziert diese auch.

"Das Frühstück ist das Sprungbrett in einen erfolgreichen Tag, denn wenn der Körper die richtige Energie bekommt, dann kann er auch tagsüber die entsprechende Leistung erbringen. Das ist speziell für Kinder wichtig", so Mag. Herwig Mikutta, Initiator der Aktion "gesundes Schulfrühstück" und Geschäftsführer des Salzburger Agrar Marketing. In einem Pilotprojekt wird nun täglich Brot und nach Bedarf Milch und Käse sowie Gemüse und Obst an die NMS Lehen geliefert. Wenn die Testphase erfolgreich ist, so wird das "gesunde Schulfrühstück" ab Herbst 2013 an der Neuen Mittelschule Lehen fix installiert. Gefrühstückt wird übrigens immer vor Schulbeginn, täglich um 7:30 Uhr. „Wir sind um ein Gesamtkonzept ‚gesunde Schuljause‘ bemüht. Besonderer Dank gilt dem Initiator der Aktion dem ‚Salzburger Agrar Marketing‘“, sagt Johann Scheinast, Direktor der Neuen Mittelschule Lehen.

Für die Aktion "gesundes Schulfrühstück" holte das Salzburger Agrar Marketing Salzburger Betriebe (die Alpenmilch Salzburg, die Bäckereien Funder und die Bio-Bäckerei Itzlinger, die Genuss Region Walser Gemüse) sowie den Verein Spektrum mit Schulsozialarbeiterin Pamela Heil mit ins Boot.

 

Das Frühstück: Energie für den ganzen Tag

Das Frühstück ist nach ernährungswissenschaftlichen Kriterien die wichtigste Mahlzeit des Tages. Morgens benötigt der Körper Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Bioaktiv-Stoffe. Diese "Fitmacher" geben geistige und körperliche Kraft. Das Immunsystem wird gestärkt und die Konzentration verbessert. Außerdem ergaben Studien, dass Menschen, die frühstücken, weniger oft an Fettleibigkeit und Diabetes leiden. Die ideale Zeit zum Frühstücken ist zwischen 7 und 11 Uhr morgens. In dieser Zeit sind Magen und Darm am aktivsten und es ist die optimale Zeit, den Körper mit Energie zu versorgen. Vollkornbrot, Müsli mit Milch, Käse, Obst, Gemüse und Kräutertee liefern dem Körper, das, was er braucht.

Übrigens sollte man nie im Stehen frühstücken. Im Sitzen ist der Magen genügend durchblutet und kann das Essen besser verdauen. Und wenn man morgens keinen Appetit hat, dann reicht es auch schon, nur Obst und ein paar Löffel Joghurt zu sich zu nehmen. Wenn der Magen wach ist, dann entwickelt sich auch das Hungergefühl. Um den Frühstückshunger generell anzukurbeln hilft es auch, abends nicht zu spät und nicht zu viel zu essen. (vgl. www.fid-gesundheitswissen.de)

Bildtexte:

Pressebild 1: Ein gesundes Frühstück ist wesentliche Voraussetzung für Wohlbefinden und Lernfähigkeit der Schüler. Die Freude über das gesunde Schulfrühstück war bei den Kindern und dem Direktor Johann Scheinast groß. Im Bild (v. l.): Johann Scheinast (Direktor der Neuen Mittelschule Lehen), Marko, Erleta und Initiator der Aktion „gesundes Schulfrühstück“ Mag. Herwig Mikutta (Geschäftsführer des Salzburger Agrar Marketing).

Pressebild 2: Für die Aktion „gesundes Schulfrühstück“ holte das Salzburger Agrar Marketing Salzburger Betriebe (die Alpenmilch Salzburg, die Bäckereien Funder und die Bio-Bäckerei Itzlinger, die Genuss Region Walser Gemüse) sowie den Verein Spektrum mit ins Boot. Im Bild (v. l.): Mag. Herwig Mikutta (Geschäftsführer des Salzburger Agrar Marketing), Pauline Trausnitz (Geschäftsführerin der Salzburger Gärtner und Gemüsebauern) und Sepp Funder (Bäckerei Funder).

alle Bilder: Neumayr / Abdruck honorarfrei!

Pressetext Gesundes Schulfruehstueck (DOC, 77kB)
Pressebild 1 Gesundes Schulfruehstueck (JPG, 444kB)
Pressebild 2 Gesundes Schulfruehstueck (JPG, 534kB)

Kontakt

E-Mail: office@hebenstreit-picker.at