Stiegl-Community kreierte eigenes Bier für Brausilvester 2014

03.09.14

Es ist das erste Stiegl überhaupt, bei dem Konsumenten so viel Mitspracherecht erhielten und so sehr in den Brauprozess einer Bier-Spezialität eingebunden waren. Über die Social Media-Kanäle der Stieglbrauerei zu Salzburg entschied die Community, welches Bier zum Brausilvester 2014 gebraut und ausgeschenkt werden soll: Ein starkes, dunkles Weißbier mit 14,6° Stammwürze und 6,2 Volumenprozent Alkohol, gebraut mit Triskel-Flavour-Hopfen und hohem Karamellmalz-Anteil. Kürzlich entschieden die Stiegl-Fans den Namen des Community-Bieres: Dunkelziffer.

Großartige Resonanz aus der Community

„Uns haben mehr als 600 Namensvorschläge von Community-Mitgliedern erreicht – mit so vielen Einsendungen haben wir nicht gerechnet“, sagt Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker und ergänzt: „Fünf dieser Vorschläge sind von einer Jury in die engere Auswahl genommen worden und die Community durfte sich dann zwischen ‚Stiegl-Selfie‘, ‚Dunkelziffer‘, ‚D.W.A.R.F.‘ – das steht für ‚dunkles Weizen aus reinen Facebookpostings‘, ‚Demokratie‘ und ‚Cervisia Communio‘ entscheiden.“ Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, schlussendlich konnte sich „Dunkelziffer“ mit knapp 30 Prozent durchsetzen.

Bereits am 21. August wurde das Bier eingebraut und reift derzeit in der Stiegl-Hausbrauerei, um rechtzeitig zum Brausilvester in den Stiegl-Eigengastronomiebetrieben in der Stiegl-Brauwelt und im Stieglkeller in Salzburg sowie im Stieglbräu in Innsbruck, im Stieglbräu zum Klosterhof in Linz und in der Stiegl-Ambulanz in Wien ausgeschenkt werden zu können. Eine streng limitierte Menge des Crowdsourcing-Bieres wird auch im Stiegl-Onlineshop (www.braushop.at) erhältlich sein, damit möglichst viele Stiegl-Fans „ihr“ Bier verkosten können.

Stiegl als Innovationsschmiede

Die Stieglbrauerei ist als Privatbrauerei der Österreicher immer auf der Suche nach Innovationen in der Kunst, das Leben zu genießen. Noch nie gab eine größere Brauerei den Konsumenten so viel Mitspracherecht bei der Entstehung eines Bieres. Das Ergebnis spricht für sich und beweist, dass Crowdsourcing auch bei Lebensmitteln funktionieren kann. Die große Resonanz und Beteiligung über alle Social Media-Kanäle der Stieglbrauerei hinweg zeigt außerdem, dass Konsumenten viel Spaß dabei haben, sich mit „ihrem“ Produkt genauer auseinanderzusetzen und gerne ihre Kreativität mit einbringen.

Das neue Stiegl-Blog, http://stiegl-kreativ.tumblr.com, über das die Abstimmungen zur „Dunkelziffer“ abgewickelt wurden, verzeichnete allein im Juli über 5000 Besucher (Unique Clients). Die Facebook-Postings rund um das Projekt generierten eine Reichweite von insgesamt rund zwei Millionen Nutzern. Die Videos, in denen Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker jede Entscheidung der Community erklärte und kommentierte, wurden allein auf Facebook knapp 15.000-mal angesehen.

Traditionelles Brausilvester

Mit dem Brausilvester am 30. September 2014 wird österreichweit ein alter Brauch der Bierbrauer wiederbelebt. Die Stieglbrauerei zu Salzburg feiert diesen traditionellen Abschluss des Braujahres und den Start ins neue Braujahr in der Stiegl-Brauwelt und im Stieglkeller in Salzburg sowie im Stieglbräu in Innsbruck, im Stieglbräu zum Klosterhof in Linz und in der Stiegl-Ambulanz in Wien mit einem ganz besonderen Angebot. Vom 23.09. bis 06.10.14 finden in den bekannten und beliebten Stiegl-Gastronomiebetrieben die „Festwochen der Biervielfalt“ rund um das Brausilvester (30.09.) statt. Denn vor vielen hundert Jahren bedeuteten die Sommermonate etwas, das heute unvorstellbar wäre: ein Herstellungsverbot für Bier. Die Biersaison erstreckte sich damals zwischen den Feiertagen zweier Heiliger – von Michaeli (29. September) bis Georgi (23. April). In der restlichen Zeit des Jahres hätten die hohen Temperaturen dem wärmeempfindlichen Bier zu stark zugesetzt. Passende Kühlgeräte waren noch nicht erfunden und so konnte erst mit Beginn Oktober die Herstellung des goldenen Hopfensaftes wieder aufgenommen werden. Um auf diesen für die Bierbrauer historisch wichtigen Tag gebührend anzustoßen, hält die Stieglbrauerei mit dem Stiegl-Community-Bier auch ein ganz besonderes Schmankerl für die Bierkenner und -genießer bereit. Aber Achtung: Dieses gibt es nur während der „Festwochen der Biervielfalt“ bzw. so lange der Vorrat reicht.

Dunkelziffer

Biergattung: Dunkles Weißbier

Stammwürze: 14,6º

Alkoholgehalt: 6,2 % Vol.

Zutaten: Wasser, Weizenmalz, Karamellmalze, Flavour-Hopfen, Hefe

Bierpflege: Das Stiegl-Kreativbier „Dunkelziffer“ wird im Stiegl-Weisse-Glas serviert. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 7 Grad Celsius.

Kulinarik: Prosciutto, geräucherter Lachs, Ente, Blauschimmelkäse, Schokomuffins;

Preis: gesehen um 9,90 Euro (0,75 Liter-Flasche, streng limitierte Auflage, exklusiv unter www.braushop.at erhältlich)

http://stiegl-kreativ.tumblr.com

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage entsprechende Pressebilder.

 

 

Pressetext Bier fuer Brausilvester 2014: Dunkelziffer (DOC, 169kB)

Kontakt

E-Mail: office@hebenstreit-picker.at